Tiramisù mit Tomaten und Aprikosen

Tiramisù mit Tomaten, Aprikosen und Tomatensirup

Rezept von Mario Kalweit für 4 Personen

Zubereitungszeit: 60 Minuten plus 6 Stunden Kühlzeit

 
250g Mascarpone
250g geschlagene Sahne
4 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken
100g Zucker
100ml Aprikosensaft
20 Löffelbiskuite
50ml Tomatensaft
50ml Aprikosensaft

Tiramisù
Die Löffelbiskuits mit Orangen-Tomatensaft begießen. Den Zucker mit dem Aprikosensaft aufkochen, die Gelatine einrühren, etwas abkühlen lassen und die Mascarpone einrühren. Die Masse etwas anziehen lassen, dann die geschlagene Sahne unterheben. Eine Form mit Folie auslegen. Die Hälfte der Masse in die Form einsteichen, die Löffelbiskuits auf die Masse legen und mit der restlichen Mascarponemasse bestreichen. Für 6 Stunden kalt stellen.

 
200g Cherrytomaten ( wenn möglich mit verschiedenen Farben), geviertelt
200g Aprikosen, geviertelt
100ml Orangensaft
100ml Tomatensaft
50ml Grenadinesirup
1 Limone, auspressen
1 Vanillestange, das Mark herauskratzen
etwas Zimt
1 Sternanis
200g Zucker
etwas Mondamin

Tomaten-Aprikosenkompott
Die Zutaten ohne die Früchte in einem Topf mischen, aufkochen und mit Mondamin abbinden. Den heißen Fond über die vermischten Tomaten und Aprikosen gießen, gut umrühren und 1 Stunde ziehen lassen.

 
300ml Tomatensaft
100ml Aprikosensaft
300g Zucker
50ml Tomatenessig oder ersatzweise Zitronensaft

Tomatensirup
Alle Zutaten in einem Topf zu einem Sirup einkochen.

 
200g weiße Schokolade
etwas Chilipulver

Chili-Schokoladenblätter
Die Schokolade in einer Schüssel auf einem Wasserbad bis etwa 30 Grad erwärmen, bis sie schmilzt. Die Schokolade auf ein Backpapier gießen, dünn ausstreichen und mit Chilipulver bestreuen. Wenn die Schokolade fest ist, kann sie (mit möglichst kalten Händen) in kleine Stücke gebrochen werden.

Tipp: Aprikose und Tomate harmonieren sehr schön zusammen. Man kann aber auch nur Tomaten oder nur Aprikosen verwenden, wenn nicht beide Früchte zur Verfügung stehen. Die Früchte zum Tiramisù kann man je nach Saison aber auch wunderbar austauschen. Im Herbst passen Pflaumen und im Frühsommer sind Erdbeeren lecker. Einfach mal probieren!