Rosa Schweinefiletscheiben mit Mairübensalat

Scheiben aus dem rosa Schweinefilet mit Salat von der Mairübe und Ziegenjoghurt

Rezept von Mario Kalweit für 4 Personen

Zubereitungszeit: 45 Minuten

 
500g Schweinefilet (z. B. Mangaliza, Bentheimer, Schwäbisch Hällisches
oder Iberico)
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Zitronenverbene
2 Wacholderbeeren
2 Pimentkörner
8 Fenchelsamen
100g Butter
30ml Bio-Hanföl
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Rosa Schweinefilet
Die Butter zusammen mit dem Hanföl in einer Pfanne aufschäumen, das Filet in die Pfanne geben und von allen Seiten anbraten und dann mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die restlichen Gewürze in die Pfanne geben und das Filet unter ständigem Begießen sanft braten bis eine Kerntemperatur von 56 Grad erreicht ist (etwa 8-10 Minuten). Das Filet mit dem Bratensud in Alufolie einpacken und erkalten lassen. Vor dem Servieren sehr dünn aufschneiden.

 
200g Mairübenblätter, kleingeschnitten
50ml Bio-Rapsöl
50ml Haselnussöl
40ml Apfelessig
50g Buchweizen, geröstet
50g geriebener Heumilchkäse
10g Schnittknoblauch
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Mairübenvinaigrette
Alle Zutaten in einem Mixer zu einer glatten Masse mixen.

 
120g Mairübe, geschält und fein gewürfelt
120g Mairübenstiele, fein gewürfelt
120g Mairübenblätter,
in sehr feine Streifen geschnitten
8 Radieschen, in feine Stifte geschnitten

Salat von der Mairübe
Alle Zutaten mischen. Den Salat mit der Vinaigrette nach Geschmack marinieren.

 
100g Ziegenjoghurt
1 EL Zitronensaft, Bio
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, Rohrzucker

Ziegenmilchjoghurt
In einer Schüssel den Ziegenjoghurt mit Zitronensaft, Meersalz, Pfeffer und Rohzucker abschmecken.
Dekoration: Kleine Blätter von Salatherzen, Frisée oder Kressen oder alles was der Garten gerade hergibt und euch dazu gefällt.

Tipp: Ein Gericht, das sich sehr gut vorbereiten lässt. Also wunderbar als Vorspeise geeignet, wenn Gäste kommen und der kochende Gastgeber/in nicht zu lange in der Küche verschwinden möchte.