Marinaden für Grillfleisch

Grillmarinaden von Mario Kalweit

Marinaden für das Grillfleisch sind groß in Mode. Eine zu kräftige Marinade kann das Fleisch aber geschmacklich schnell platt machen. Daher versuche ich mit meinen Marinaden den ursprünglichen Geschmack des Fleisches nicht zu überdecken. Beim Einkauf rate ich: Hände weg von bereits vormariniertem Fleisch, denn so können Fehler bei der Fleischqualität schnell überdeckt werden.
Ich ziehe mein mariniertes Fleisch 24 Stunden vor dem Grillen ins Vakuum, damit die Aromen schön in das Fleisch einziehen.
Die Marinaden sind jeweils für 1kg Fleisch gedacht. Die angegebenen Zutaten miteinander vermischen, über das Fleisch gießen und etwas einmassieren. Anschließend entweder einvakumieren oder einfach so ziehen lassen und bis zum Grillen kalt aufbewahren.

 
200ml Sonnenblumenkernöl
4cl Himbeergeist
1 TL Rohrzucker
Prise Kümmel, fein gemahlen
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Marinade für die Alte Wutz Dry Aged vom Schwäbisch Hällischen Landschwein


 
150ml Traubenkernöl
50ml Haselnussöl
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
20 Blatt Zitronenverbene, in feine Streifen geschnitten
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
frisch gemahlener Kümmel

Marinade für die Rippe vom Bunten Bentheimer Landschwein


 
200ml Olivenöl
1 TL Muscovadozucker
½ TL Rauchpaprikapulver
Prise Chilipulver
1 Bio-Zitrone, Saft und Abrieb
1 Knoblauchzehe, fein zerdrückt
1 TL Olivenkraut, fein gehackt
Meersalz

Marinade für das Secreto vom Iberico Schwein


 
200ml Bio-Rapsöl
1 Bio-Orange, Saft und Abrieb
4cl Orangenlikör
Prise Chilipulver
3 EL Schnittknoblauch, sehr fein geschnitten
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer

Marinade für das Filet vom Mangalitza-Wollschwein


 
200ml Erdnussöl
½ TL Yuzu-Pulver
Prise Chilipulver
20g Ingwer, sehr fein gehackt
½ TL Currypulver
¼ TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Rohrzucker
Meersalz

Marinade für den Bauch vom Schwäbisch Hällischen Landschwein