Mairübchen auf Meersalz gegart

Mairübchen auf Meersalz gegart

Rezept von Mario Kalweit für 4 Portionen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

20 Mairübchen, geschält
3 EL Gewürzmix:
Lorbeer, Wacholder, Pfefferkörner,
Fenchelsamen, Rosmarin und Piment
500g grobes Meersalz
30g Butter
frisch gemahlener Pfeffer
Muskatnuss

Kleine Bleche mit Meersalz und dem Gewürzmix bestreuen. Die Mairübchen auf das Salz setzen und bei 140 Grad in den Ofen geben.
Durch das Einstechen mit einem Zahnstocher kann man testen, ob die Rübchen schon gar sind.
Vor dem Anrichten die Mairübchen in einer Pfanne mit schaumiger Butter schwenken und mit Pfeffer und Muskat abschmecken.