Karottenrösti mit Lammfrikadelle und Wachtelspiegelei

Karottenrösti mit Lammfrikadelle, Wachtelspiegelei und Feldsalat

Rezept von Mario Kalweit für 4 Personen

Zubereitungszeit: 60 Minuten

 
600g Karotten, geschält und fein gerieben
5 Schalotten, fein gewürfelt
3 Eier
3 TL Mehl
1 Bio-Orange, davon der Abrieb
6 TL Haferflocken
Prise Salz, Ingwer, Pfeffer
100ml Rapsöl
50g Butter

Karottenrösti
Alle Zutaten, bis auf Rapsöl und Butter, in einer Schüssel gut vermischen und abschmecken. Das Rapsöl zusammen mit der Butter in einer kleinen Teflonpfanne erhitzen. Den Rösti-Teig in 4 Stücke teilen, die Masse etwas ausdrücken und einzeln in die Pfanne geben. Von beiden Seiten 4-5 Minuten sanft braten, damit der Rösti nicht zu dunkel wird. Da ein Karottenrösti beim Wenden leicht auseinander brechen könnte, am besten mit Hilfe eines Topfdeckels wenden. Die schon fertigen Rösti kann man gut im Ofen bei 70 Grad bis zum Servieren warm halten.

 
600g Lammhackfleisch
4 Schalotten, fein gewürfelt
2 Eier
3 EL Orangensenf
2 EL Liebstöckel,
in feine Streifen geschnitten
Prise Meersalz, Pfeffer, Muskat

Lammpatty
Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und mit den Händen oder einem Patty-Former 4 gleichgroße flache Frikadellen formen. In einer Pfanne 50ml Olivenöl erhitzen und die Patties in dem heißen Öl von beiden Seiten 4-5 Minuten braten.

 
12 Wachteleier
50g Butter
Meersalz

Wachtelspiegelei
In einer Pfanne Butter und Olivenöl sanft erwärmen, die Wachteleier in die Pfanne geben und 2-3 Minuten sanft braten. Mit Meersalz würzen. Für eine schöne runde Form kann man einen Ausstecher vorher in die Pfanne legen und die Wachteleier dort hinein geben.

 
500g Feldsalat, gut gewaschen
4 Schalotten, fein gewürfelt
50g Butter
50ml Olivenöl
Salz, Muskat

Feldsalat
Die Butter und das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Feldsalat in den Topf geben und unter Rühren erwärmen bis er leicht zusammenfällt. Mit Salz und Muskat würzen und sofort servieren.

Tipp: Zur Deko den fruchtiger Orangensenf mit einem Löffel um den angerichteten Rösti ziehen.

Info
Karotten, Lamm und Eier sind unsere klassischen Zutaten für ein unkompliziertes Ostergericht. Die Patties und Karottenrösti kann man auch schon vorher zubereiten und dann bei 120 Grad für ca. 5 Minuten im Ofen erwärmen. Da bleibt noch genügend Zeit zum Eiersuchen!