Holunderblüten-Limonade

Holunderblüten-Limonade

Rezept von Susanne für 4-6 Gläser

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus 1 Nacht

1 Liter klarer Apfelsaft
8-12 Holunderblütendolden
1 Bio-Zitrone
Mineralwasser

Die gepflückten Holunderblüten auf einem Küchentuch oder Zeitungspapier ausbreiten und eine Weile liegen lassen, damit kleine Insekten herauskrabbeln können. Apfelsaft in einen Topf geben und die Holunderblüten möglichst ohne dicke Stängel hineingeben. Den Deckel auf den Topf setzen und den Topf in den Kühlschrank stellen. Über Nacht ziehen lassen.
Am nächsten Tag das Saft-Blüten-Gemisch durch ein Sieb gießen. Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. In 4 bis 6 Gläser jeweils eine Zitronenscheibe geben. Den Saft verteilen und nach eigenem Geschmack mit Mineralwasser verdünnen.
Statt Zitronenscheiben, die auch schöne Deko sind, könnte man Zitronensaft zum Saft geben.

Tipp: Holunderblüten am besten an einem sonnigen Tag pflücken, wenn die Blütenpollen noch dick auf den Dolden sitzen und voller Duft sind. Bei einer Pollenallergie entschädigt der leckere blumige Geschmack für jeden Nieser!
Beim Pflücken unbedingt darauf achten, dass die Büsche nicht an einer stark befahrenen Strasse stehen und in der Nähe keine Felder gespritzt werden.