Asiasalat mit Büffelmozzarella und Löwenzahnhonig

Asiasalat mit Büffelmozzarella und Löwenzahnhonig

Rezept von Mario Kalweit für 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus Honigzubereitung

 
1 Litermaß voll Löwenzahnblüten
1 kg Zucker
1 Liter Wasser
Saft von 2 Amalfi-Zitronen

Löwenzahnblütenhonig
Die Blüten mit Wasser bedecken, einmal aufkochen und dann abkühlen lassen. Den Blütenfond durch ein Sieb in ein Litermaß passieren. Wir benötigen einen Liter Blütenfond. Den Fond zusammen mit Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und um mindestens die Hälfte einkochen, um eine honigähnliche Konsistenz zu bekommen. Den Löwenzahnhonig abkühlen lassen.

 
200g Asia-Salat, gewaschen
10ml Haselnussöl
10ml Olivenöl
10ml alter Balsamico
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
5 Radieschen,
in feine Scheiben geschnitten
15 kleine Löwenzahnblüten

Asia-Salat
Die Öle, Balsamico, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen und abschmecken. Radieschen und gezupfte Asia-Salatblätter im Dressing marinieren. Die Löwenzahnblütenköpfe auf dem Salat dekorieren.

4 Büffelmozzarella von je 120g

Je einen Büffelmozzarella in die Mitte des Salatbuketts setzen und mit Löwenzahnhonig beträufeln.


Tipp: Der Honig von Löwenzahnblüten hat seinen eigenen, interessanten Geschmack. Wenn man Löwenzahnblüten sammelt, sollte man darauf achten, nicht in der Nähe von gedüngten oder gespritzten Feldern oder an stark befahrenen Strassen zu suchen. Auch beliebte Hundespazierwege würden wir meiden. Wir sammeln unsere Blüten meist bei einer Fahrradtour auf Wiesen, von denen wir wissen, dass sie völlig unbelastet sind.

Info
Der Asia-Salat ist im Moment stark in Mode und überzeugt mit seinen tollen würzigen Aromen. Die vielen verschiedenen Sorten entstammen der großen Familie der Kohl-Salate und haben ihren Ursprung in Asien. Die gängigsten Sorten aus der Familie der Asia-Salate sind:
Blattsenf oder auch Senfkohl, Sarepasenf oder Indischer Senf genannt, ist angenehm würzig.
Amsoi ist im Geschmack etwas milder.
Grün im Schnee hat eine leichte Würze.
Agano hat ein mittelscharfes Senfaroma.
Etwas milder sind Mizuna, Komatsuma, Mibuna, die stark an unser Stielmus erinnern.
Pak Choi und Rosetten Pak Choi sind die milderen Varianten mit einem leichten Kohlaroma.

Die Gärtner von der Demeter-Gärtnerei Werkhof in Dortmund lassen den Salat größer wachsen, damit sie bis in den Mai hinein mehrmals ernten können. Die Blätter haben dann eine festere Konsistenz und fallen beim Marinieren nicht so schnell zusammen. Man erntet den Asia-Salat aber auch als kleine Pflanze, dem „Baby-Leaf“.